BBO Liga 2020

 

Wann?            August bis November 2020

Was?              Teamliga von BBO Germany

1 x 1.Bundesliga, 1 x 2.Bundesliga , 3.Bundesliga je nach Anzahl der Anmeldungen

Wer?               Bestehende Teams können weiterspielen. Es können sich neue Teams für die 3.Liga anmelden.

                      Sollten Sie keine Team-Partner haben, versuchen wir Ihnen auf Anfrage welche zu vermitteln.

 

Organisation: Thomas Gotard (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) + der BBO-Germany-Ausschuss

 

Ablauf:

1) Anmeldung bis zum 31. Juli 2020

Alle Angaben und Rückfragen bitte ausschließlich an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Teamname

- Ligazugehörigkeit

- Vor - und Zuname jedes Spielers + Emailadresse

- dazugehöriger BBO-Nickname jedes Spielers

- Angabe des Team-Kapitäns, der als Kontaktperson fungiert

 

Es werden in der 1. und 2. Liga 8er-Gruppen gebildet, somit sind 7 Matches zu spielen. 3. Liga wird je nach Anmeldungen eingeteilt.

2) Nach Anmeldeschluss am 31.7. wird der Spielkorridor veröffentlicht und dann haben alle Teams 2 Wochen Zeit sich abzustimmen.

 

Spieltermine:

Es werden jedem Team 15 Spielkorridore vorgeschlagen (Beispiel siehe unten) , diese bestehen jeweils aus drei aufeinander folgenden Tagen und starten jeweils mit einem anderen Wochentag. Jedes Team kann ohne Angabe von Gründen bis zu vier solcher Korridore ablehnen, falls ein solcher Korridor z.B. auf einen Urlaub oder eine geplante Familienfeier etc. fällt.

Von jedem offenen Korridor kann jedes Team maximal einen Wochentag ablehnen. So bleiben pro Team neun oder mehr Korridore mit jeweils zwei Kalendertagen, an denen Sie spielbereit sein müssen. Nach Abgabe der Terminwünsche weist die Organisation jedem einen vorläufigen Spielplan mit seinen sieben Terminen zu. Sie können mit Ihren Gegnern, falls sich Ihre Pläne ändern sollten, versuchen, eine Terminverschiebung zu vereinbaren. Sollte sich jedoch kein anderer Termin finden, gilt der ursprünglich festgelegte Termin. Am Ende der Ausschreibung finden Sie ein Beispiel

 

Spieler pro Team:

Jeder Spieler darf maximal in einem Team spielen. Es können bis zu 8 Spieler eingesetzt werden. Einzige Voraussetzung: Die Spieler müssen beim Start der Liga dem DBV angehören und dürfen nicht im DBV oder bei BBO-Germany Turnieren gesperrt sein.

 

Turnierform:

Es wird jeder gegen jeden gespielt. Die Matches sind 20 Boards lang und werden in VP gemäß im DBV gültiger Skala umgerechnet.

2 x 10 Boards mit Halbzeit

mit Anzeige des Zwischenstandes (Barometer) (Kapitäne können sich anders einigen)

ohne Undo  (Kapitäne können sich anders einigen)

Zuschauer: Liga 1 erforderlich; ab Liga 2 ohne Zuschauer (ab Liga 2 andere Einigung möglich)

Systemkategorie C

Das im Spielplan erstgenannte Team richtet das Match ein. Der Kapitän der Gegnermannschaft muss die Aufstellung bis spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn per Mail oder Chatprogramm mitgeteilt haben

 

Auf- und Abstieg:

Es steigen jeweils zwei Teams aus Liga 1 in Liga 2 ab bzw. auf. Die Anzahl der Auf- und Absteiger zwischen 2. und 3. Liga wird nach Festlegung der Anzahl und Gruppengröße der 3. Liga festgelegt.

 

Sonstige Regeln:

Es gelten die gleichen Bestimmungen, wie bei den Paarturnieren von BBO Germany

https://www.bbo-germany.de/index.php/regeln

 

Wildcard für 2. Bundesliga:

Da noch ein Platz frei ist, kann eines der neu angemeldeten Teams in der 2. Bundesliga starten. Sollten Teams aus den bestehenden 1. und 2. Ligen sich nicht erneut melden, erhöht sich die Anzahl der freien Plätze. Die Vergabe der freien Plätze erfolgt durch Berechnung der „aktuellen Masterpunkte“ der vier Punktstärksten Spieler im Team.

 

Startrecht in der 1. Liga:

Sollte ein Team mit einem Startrecht für die 1. Liga nicht antreten, so spielen der 7. Der Vorsaison der 1. Liga und der 3. Der Vorsaison der 2. Liga ein Relegationsmatch über 20 Boards. Sollten 2 Teams nicht erneut melden, bekommen beide genannten Teams einen Startplatz in der 1. Liga usw.

 


Beispiel für Bestimmung der Spieltermine:

Die Teamkapitäne bekommen eine Übersicht mit allen möglichen Spielterminen und wählen jene aus, an dem das Team spielbereit wäre und lehnen ungewünschte Termine ab.

Nach dem jedes Team seine möglichen Termine eingetragen hat, ermittelt die Organisation einen Spielplan und gibt diesen kurzfristig bekannt.

 

  1. Juli: Köln/Düsseldorf – Climbach
  2. August: Mohn – Köln/Düsseldorf
  3. August: Climbach – Mohn

usw.

Sie müssen sich somit die anderen Abende nicht mehr freihalten.